Bud Spencer Museum wird in Berlin eröffnet

Mitten in meinem Bud-Marathon erreicht mich eine ungewöhnliche, überraschende und sehr positive Nachricht: Mitten in der deutschen Hauptstadt, nur 10 Minuten Gehzeit vom Brandenburger Tor entfernt, wird Ende Juni ein Museum eröffnet, in dem es um den großen Carlo Pedersoli a.k.a. Bud Spencer gehen wird.

Nach Neapel ist Berlin somit die zweite Stadt, die ein Museum bekommt, das ganz alleine unserem Buddy gewidmet ist. Neben „hunderten Exponaten“ soll es dort auch spezielle Events sowie Film- und Mitmachprogramme geben.

Also wenn in der Cafeteria keine Wettessen mit Truthähnen und Bohnen stattfinden, dann weiß ich auch nicht.

Hier die Infos:

Infos auf der offiziellen Website des Museums

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: