Jackie Chan Mega-Marathon XXXI

Police Story Part II

Deutscher Titel: Police Story 2
Originaltitel: Ging chaat goo si juk jaap
Englischer Titel: Police Story Part II
Alternativtitel: Police Story: Teil 2, Police Story II (dt.)
Erstveröffentlichung: 1988
Deutsche Erstveröffentlichung: 1989
Laufzeit: 121 Min. (Japanische Langfassung)
Empfohlene Heimversion: Das britische Label Eureka brachte Police Story und Police Story 2 zusammen in einem Blu-ray-Set heraus. Beide Filme haben eine 4K-Restauration erhalten.

Der heldenhafte Cop Ka Kui (Jackie) ist zurück! Sein Vorgesetzter schätzt seine Leistungen, hält aber immer noch wenig davon, dass der impulsiv handelnde Star-Polizist mehr nach seinem Instinkt handelt, als nach dem Regelbuch. Zu Beginn wird Ka Kui dafür gerügt, was er in Film Nr. 1 alles kaputt gemacht hat. Deshalb wird er zur Verkehrsstreife verdonnert, der ultimativen Bestrafung in jedem Cop-Film.

Ka Kui kann seinen Augen nicht trauen, als auf seiner Streife ein Wagen hält und die Fenster runterlässt. Chu Tu, den er gerade mühevoll hinter Gitter brachte, lächelt ihm gemeinsam mit seinem schmierigen Anwalt vom Rücksitz aus zu. Der ehemalige Gangsterboss wurde aufgrund seines kritischen Gesundheitszustandes entlassen, und ihm bleiben nur noch wenige Wochen zum Leben. Seine letzte Energie und sein letztes Geld will Chu Tu dafür aufwenden, sich an Ka Kui zu rächen.

Er hetzt dem Polizisten etliche Männer auf den Hals, die ihm die Beine brechen sollen. Ka Kuis Freundin May wird belästigt, verfolgt und man droht ihr. Doch damit nicht genug: Das Hauptproblem stellen diesmal Erpresser dar, die in einem großen Einkaufscenter eine Bombe zünden. Wenn nicht zehn Millionen Dollar gezahlt werden, sollen noch weitere Bomben hochgehen.

Police Story Part II lässt sich mehr Zeit für Polizeiarbeit als Teil 1, und ist dennoch durchgehend spannend. So gibt es diesmal viele Verfolgungsszenen und Überwachungsszenen. Mehr noch als beim Vorgänger bemühte sich Drehbuchautor, Regisseur, Hauptdarsteller und Stuntkoordinator Jackie Chan hier, einen ernsthaften, realitätsnahen Krimithriller zu schaffen. So legendär Police Story auch ist, finde ich dennoch, dass Police Story Part II etwas interessanter ist, weil er der ausgearbeitetere und etwas komplexere der beiden Filme ist. Auch auf Ka Kuis Beziehung zu May wird mehr eingegangen.

Statt sich bei der Action zu übertreffen, was so gut wie unmöglich gewesen wäre, wurden die Handlungsszenen und die erneut recht simple Thrillerstory aufgepeppt. Das Actionfinale ist nicht so spektakulär wie im ersten Teil, aber dennoch mehr als sehenswert. Stunts und Actionszenen gibt es erneut genug und eine Auseinandersetzung auf einem Kinderspielplatz, auf dem die Umgebung perfekt in den Kampf integriert wird, sticht besonders heraus. Völlig zu Recht gewann Police Story Part II bei den Hong Kong Film Awards den Preis für die beste Kampfchoreographie.

Teil 2 war an den HK-Kinokassen noch erfolgreicher als Teil 1 und wurde später ebenso in die Criterion Collection aufgenommen. Der HK-Kinocut war damals 101 Min. lang, in Deutschland lief der Film gute eineinhalb Stunden. Sowohl auf den deutschen Blu-rays von Splendid als auch auf der britischen Blu-ray von Eureka ist heute zum Glück die 121 Min. lange japanische Fassung enthalten. Diese enthält mehr Handlungsszenen als die kürzeren Fassungen. Der erste Teil hatte schon weniger Comedy als sonst, und in Teil 2 finden sich fast gar keine humoristischen Szenen mehr. Stattdessen gibt es sogar Folterszenen. Police Story Part II ist ein ernster Actionthriller, und ein verdammt guter.

Bewertung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: